Übungen für einen guten Tag,  Zitat

Wahre Menschlichkeit

Mein Appell an die Menschlichkeit

Jede Eigenschaft, jede Tugend, die übertrieben wird, wird zu
einer nicht mehr förderlichen Eigenschaft.

Übertriebene Menschlichkeit kann ausarten in Egoismus oder Selbstsucht. Daher braucht Menschlichkeit meiner Meinung nach die Kultivierung von Mitgefühl, Sanftmut, Freundlichkeit, Barmherzigkeit, Demut und Milde.

Wenn du Menschlichkeit in dir stärken möchtest:

• Kannst du dir bewusst vornehmen eine Woche lang die Eigenschaft der Menschlichkeit in dir wachsen zu lassen.

• Triff die Entscheidung : “Während der nächsten Woche will ich Mitgefühl, Sanftmut, Freundlichkeit, Barmherzigkeit, Vergebung und Milde in mir wachsen und gedeihen lassen.”

• Triff den Vorsatz, jeden Tag mindestens eine Handlung auszuführen, die Menschlichkeit ausdrückt. Mache jeden Tag mindestens etwas, was du sonst nicht tun würdest, und was diese Eigenschaft zum Ausdruck bringt.
Sei gnädig mit dir und den anderen.
Lass Milde und Mitgefühl walten.

• Unterstütze das, was für dich menschlich ist und sage Stopp zu dem, was sich für dich nicht mehr menschlich anfühlt.

• Wenn du morgens aufwachst, kannst du dir z.B. sagen: “Ich entwickle Mitgefühl, Sanftmut, Freundlichkeit, Milde und Barmherzigkeit.”

Auch wenn wir weit mehr sind, als das, was man uns gesagt hat, machen wir nun die Erfahrung des Menschseins. Und dazu gehört auch für mich sich zum Wohle aller menschlich zu verhalten und sich daran zu erinnern, dass wir alle miteinander verbunden sind und uns alle kooperativ und wertschätzend verhalten sollten.

Was ist für dich wahre Menschlichkeit?

Was macht für dich wahre Menschlichkeit aus?

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.