Weisheit in Worten,  Zitat

Hinterlasse deine ureigene Spur

Du bist alleine nur fähig diesen Weg zu gehen und auszubauen.
Es ist dein ureigener Weg, den nur du beschreiten und gehen kannst.
Niemand kann ihn für dich gehen.
Niemand kann ihn für dich vorbereiten.
Dazu bist nur du und deine Seele fähig.
Du benötigst ein Ziel, das du durch deine Ausrichtung und Intuition erkennen und immer wieder nachjustieren kannst.
Du benötigst dein eigenes Navigationssystem: dein Herz und die Anbindung an die Quelle.
Du benötigst dein eigenes Fortbewegungsmittel: deinen wundervollen Körpertempel, dein Gefährt hier auf diesem Planeten.
Du benötigst wohlwollende Weggefährten, eine wertschätzende Crew. Wesen, die das Beste für dich wollen und die das Beste in dir sehen und dich unterstützen und dir vertrauen.
Die benötigst Wegzehrung: gute Gedanken, Vertrauen in deinen ureigenen Weg und die Gewissheit, dass alles zur rechten Zeit, am rechten Fleck ist.
Du benötigst leichtes Gepäck, damit dein Weg nicht zu schwer wird und du ihn mit Leichtigkeit gehen kannst.
Du benötigst nur eine Zeit: das HiER und JETZT.
Doch eigentlich brauchst du nichts, außer dich selbst und dein wahres Wesen.
Alles andere wird sich ergeben:
Auf dem Weg, zur rechten Zeit, am passenden Ort.
Sei du selbst der Weg und das Ziel.
Hinterlasse auf deinem Weg eine Spur des Lichts, der Liebe, des Vertrauens, der Wertschätzung und des Friedens.
Hinterlasse deine ureigene Spur.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.