Allgemein

Träume – Laufe – Springe

Wo sind deine Grenzen?

Wer hat sie dir gesteckt?

Was wäre, wenn viel mehr möglich wäre als du denkst?

Alleine dein Verstand und dein Unterbewusstsein setzen dir die Grenzen.

Weite deinen Geist.

Weite dein Bewusstsein.

Wachse du über deine dir gesetzten Grenzen hinaus. Kletterer über die Grenzen, springe über Hindernisse und springe über Zäune.

Gebe deinen Zielen und Träumen eine Richtung.

Visiere das Ziel an und lasse dich nie davon abhalten es zu erreichen!

Gehe deinen Weg – folge deinem Herzen!

Alles was zwischen dir und deinem Ziel steht kann aufgelöst, beseitigt, überwunden oder transformiert werden. Erkenne dafür als erstes dein Warum! Warum möchtest du an das Ziel?

Ist es dein echter Herzenswunsch?

Oder möchtest du dahin weil andere da sind und du meinst dorthin zu müssen? Willst du nur weg aus der derzeitigen Situation?

Was würdest du fühlen, wenn du schon angekommen bist?

Wer würdest du dann sein?

Wie würdest du handeln?

Wie würdest du dich bewegen?

Was ist dann dein Grundgefühl?

Ist es Freiheit?

Ist es Frieden?

Ist es Ruhe?

Ist es Glückseligkeit?

Ist es Zufriedenheit?

Ist es Stolz?

Ist es Liebe?

Ist es Gesundheit?

Mache dir bewusst, dass der Weg zu deiner Vision, deinen Träumen die Erfüllung beinhaltet, wenn du auf dem Weg dorthin schon das fühlst und du so handelst, als wäre das Ziel schon erreicht.

Mache das, was du tust mit Freude und Leichtigkeit und genieße deinen Weg. Erkenne die Hürden und Hindernisse auf deinem Weg und lerne sie mit Leichtigkeit zu überwinden und Wege zu finden sie zu umgehen.

Gebe nie auf, wenn der Wunsch vom Herzen kommt.

Das ist der Kompass auf deinem Weg zu deiner Seelenessenz, zu deinem wahren wünschen.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.